Startseite
NEU: BUCHVERÖFFENTLICHUNG!
Taizé
   Neu!
   !!Für Ultra-Eilige!!
   Erlebnisberichte
   Chronik
   Panoramas/HDRI
   Örtlichkeiten
   Alltag in Taizé
   Lieder von Taizé
   Organisatorisches
   Literatur
   Links
   Kontakt
Naturgarten und Bio-Logisches
Kreative Bildbearbeitung
Bauchtanzwonnen
Allgemeiner satirischer Rundumschlag
Downloads

Panoramafotos

Bilder zum Vergrößern anklicken. Panoramafotos wirken einfach nicht, wenn sie zu futzelig sind. Tipps zum Erstellen von Panoramas findet ihr hier. Grundsätzliche Betrachtungen zum Thema Fotomontagen anhand eines konkreten Bildbeispieles findet ihr hier.


Versöhnungskirche (Mai 2009) Hier eine aktuelle Ansicht. Zum Vergrößern bitte Anklicken, Panoramfotos wirken erst dann vernünftig!


Versöhnungskirche (Mai 2009) Eigentlich seht hier hier nicht die Kirche an sich, sondern die riesigen Vorbauten die Tausende von Jugendlichen beherbergen können


Zelt F: Die Welt der Erwachsenen Alle jenseits der 30 tummeln sich hier. In dem weißen Zelt finden Bibeleinführungen und Essensausgabe statt, auf der Wiese trifft man sich zum Essen oder zum Ausstausch in der Kleingruppe. Die kleinen Holzhäuser im Hintergrund sind für Familien mit Kindern, ganz rechts stehen einige Großraumzelte.


Weg von Taizé nach Ameugny Zufriedene, geländegängige französische Rindviecher. Hier bin ich Kuh, hier darf ichs sein! Dieser Anblick liefert jedem Landwirt wertvolle Q-Tipps.


Ein "lichter" Moment (meistens war Sauwetter ;-) Auf dem Weg Richtung Ameugny


Gegend pur Blick vom Ortsende von Taizé aus


"Main-Street" Blick von der Kirche Richtung Glockenturm . Um 6.00 Uhr morgens ist der Andrang noch überschaubar


Andere Richtung Blick vom Glockenturm Richtung Kirche


Taizé XXL Blick Richtung Glockenturm

HDR-Fotos (High dynamic range)

Mit Hilfe der HDR-Fotografie lassen sich selbst extrem kontrastreiche Motive (Nachtaufnahmen, Innenaufnahmen von Gebäuden, die nur durch ein Fenster beleuchtet werden)in den Griff bekommen.

Das Motiv wird dabei mit unterschiedlichen Belichtungszeiten (häufig drei Aufnahmen im Abstand von jeweils zwei Lichtwerten) aufgenommen (Stativ!) Dadurch erhält man sowohl Bilder mit optimal belichteten Lichtern als auch optimal belichteten Schatten, die Einzelaufnahmen werden durch eine spezielle Software (Adobe Photoshop, Photomatix) miteinander verrechnet. Die Art und Weise dieser Verrechnung kann durch eine Vielzahl von frei verstellbaren Parametern für das jeweilig Motiv optimiert werden.

Wer schon eine Weile fotografiert, ist nach seinem ersten HDR-Foto erst einmal ziemlich sprachlos, die Möglichkeiten sind phantastisch!

- 2 Lichtwerte (also z.B. die Belichtung um zwei Blendenstufen verringern)   +/- 0 Lichtwerte = Ausgangsbild  + 2 Lichtwerte 

Holztreppe Richtung Source St. Etienne Dieses Foto enstand aus den drei Einzelbildern oben!


Holztreppe am Fuße von Source St. Etienne 


Uferpromenade 


Spiegelung 


Altehrwürdige Solitäreiche 


Mister Universum der französischen Eichen 


Morgenstimmung vor Zelt F 

Sitemap Haftungsausschluß Impressum Nach oben