Startseite
NEU: BUCHVERÖFFENTLICHUNG!
Taizé
   Neu!
   !!Für Ultra-Eilige!!
   Erlebnisberichte
   Chronik
   Panoramas/HDRI
   Örtlichkeiten
   Alltag in Taizé
   Lieder von Taizé
   Organisatorisches
   Literatur
   Links
   Kontakt
Naturgarten und Bio-Logisches
Kreative Bildbearbeitung
Bauchtanzwonnen
Allgemeiner satirischer Rundumschlag
Downloads

Wohnbaracken


Zuhause für eine Woche Sechs Sterne-Luxus findet ihr hier sicher nicht, aber nette Leute aus aller Herren Länder

Lage:
Der große Barackenbereich „Madras“ befindet sich (in nördlicher Richtung, d.h. Richtung Ameugny) direkt hinter der Krankenstation El Abiodh.

Design:
Die einfachen Holzbaracken stehen dicht an dicht, es gibt 6er, 8er, 10er und 12er-Zimmer, jeweils mit Stockbetten. Führende Innenarchitekten und namhafte Designer haben sich intensiv mit der Einrichtung der Zimmer auseinandergesetzt, allerdings scheinen ihre Pläne irgendwie verloren gegangen zu sein, die Einrichtung besticht daher durch eine gewisse, rustikale Schlichtheit.

Innenarchitektur:
Schränke, Stühle und Tische wird euer fragendes Auge vergeblich suchen, es wäre allerdings auch ein logistisches Meisterstück diese Möbelstücke noch irgendwie unterzubringen. Eine Neonröhre spendet Erleuchtung, eine Heizung Wärme, Herz was willst du mehr. Abgesehen von wildniserprobten Trappern und Waldläufern ist es empfehlenswert Schlafsack und Bettlaken mitzubringen. Der beinharte Macho will auch sicher nicht auf sein geliebtes Blümchenkissen von daheim verzichten, also unbedingt mitnehmen!

Alternatives Energiekonzept:
Wer im letzten Stadium des SMS-Entzugs versucht mit zitternder Hand den Handyakku an einer Steckdose anzudocken, erlebt den Schock seines Lebens. Steckdosen gibt es nur in den Duschen. Allerdings ist es durchaus auch mal reizvoll eine ganze Woche komplett ohne den technischen Kram auszukommen.

Der Wermutstropfen:
Die Baracken sind natürlich streng nach Geschlechtern getrennt, und selbstverständlich hat es in der langjährigen Geschichte Taizés niemals irgendwelche, wie auch immer gearteten, „Fusions“-Bemühungen ihrer Bewohner gegeben...;-)


Ein Blick ins Innere


Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte Falls Ihr Lust habt mir Fotos zum Thema Buden- bzw. Barackenzauber zu schicken, mailt sie mir bitte in möglichst hoher Auflösung. Die Bearbeitung in Photoshop bewirkt manchmal noch echte Wunder. Der Copyrightvermerk mit eurem Namen steht dann natürlich direkt unter dem Foto. Einen Link für E-Mails findet ihr weiter unten.

Rückmeldung per E-Mail (Bitte schreibt im Betreff "Taizé", damit ihr nicht versehentlich dem Spamfilter zum Opfer fallt).

Der gewöhnliche Hauptseitenhüpf-Floh
Der gewöhnliche Hauptseitenhüpf-Floh

Ein Klick und ihr hüpft auf der zugehörigen Hauptseite.

Sitemap Haftungsausschluß Impressum Nach oben