Startseite
NEU: BUCHVERÖFFENTLICHUNG!
Taizé
   Neu!
   !!Für Ultra-Eilige!!
   Erlebnisberichte
   Chronik
   Panoramas/HDRI
   Örtlichkeiten
   Alltag in Taizé
   Lieder von Taizé
   Organisatorisches
   Literatur
   Links
   Kontakt
Naturgarten und Bio-Logisches
Kreative Bildbearbeitung
Bauchtanzwonnen
Allgemeiner satirischer Rundumschlag
Downloads

Lieder von Taizé


Taizélieder der besonderen Art Die Nachtigall (Luscinia megarhynchos) ist von Mai bis Anfang Juni ein echter Ohrenschmaus in Taizé. Mit bis zu 250 verschiedenen Strophentypen ist der Gesang unglaublich komplex - und wunderschön!


Wiehieni Spirito creatore ... Taizélieder sind eben ansteckend!

Verzeichnis Liedtitel Falls ihr auf der Suche nach einem bestimmten Titel seid, werdet ihr hier vermutlich fündig: Eine alphabetische Auflistung sämtlicher Liedtitel auf den 24 CDs von Taizé.

Akustisches Baldrian Die Lieder von Taizé üben einen Zauber auf den Zuhörer aus, der weit über den akustischen Genuß hinausgeht. Diese Klang gewordene Form des Gebets berührt unser Innerstes und hinterläßt einen tiefen, bleibenden Eindruck.

Geschichte der Taizégesänge Als Jacques Berthier 1975 den ersten Kanon für die Brüder von Taizé schrieb, ahnte noch keiner den Siegeszug, den die Lieder von Taizé um die ganze Welt antreten sollten.

Formen der Taizégesänge Eine typische Grundform der Taizégesänge ist das lateinische "Ostinato", die ständige Wiederholung eines musikalischen Themas. (Ein klassisches Beispiel für diesen musikalischen Ohrwurm ist der "Bolero" von Maurice Ravel). Solostellen, Kanons und liturgische Verse ergänzen das Repertoire

Taizélieder in der Praxis Grau ist bekanntlich alle Theorie. Wie sieht also der praktische Einsatz der Taizélieder im Gottesdienst aus?


Der gewöhnliche Hauptseitenhüpf-Floh
Der gewöhnliche Hauptseitenhüpf-Floh

Ein Klick und ihr hüpft auf der zugehörigen Hauptseite.

Sitemap Haftungsausschluß Impressum Nach oben