Startseite
NEU: BUCHVERÖFFENTLICHUNG!
Taizé
   Neu!
   !!Für Ultra-Eilige!!
   Erlebnisberichte
   Chronik
   Panoramas/HDRI
   Örtlichkeiten
    Alltag in Taizé
      Kulinarisches
      Arbeitseinsätze
      Tagesablauf
   Lieder von Taizé
   Organisatorisches
   Literatur
   Links
   Kontakt
Naturgarten und Bio-Logisches
Kreative Bildbearbeitung
Bauchtanzwonnen
Allgemeiner satirischer Rundumschlag
Downloads

Die glorreichen Zehn

Die Kalorienverteiler


Brot für die (Taizé-)Welt Wer könnte einer derart leidenschaftlich angepriesenen Verköstigung widerstehen?

Logistik: Um Tausende von Jugendlichen bei jeder Mahlzeit noch rechtzeitig vor Einsetzen einer Altersdemenz abzuspeisen, verteilt sich der Ansturm auf ca. 8-10 verschiedene Schlangen, darunter eine extra Schlange für die Vertreter vegetarischer Freuden. (Diesen "Luxus" gibt es bei den Erwachsenen nicht. Wer also als eingefleischter bzw. eben nicht -gefleischter Vegetarier keinen Nerv hat, ständig mühselig den Schinken aus seinen Nudeln zu pulen, wandert bei den Mahlzeiten zu den Jugendlichen ab).

Das "geistige Oberhaupt" jeder Schlange bildet ein Permanent (Jugendliche, die für mehrere Monate in Taizé leben) der für den reibungslosen Ablauf verantwortlich ist. Wenn die Ressourcen bedrohlich knapp werden, rennt er um Nachschub, er hält das Team bei Stimmung und bestimmt wann die Schlange geschlossen wird. Beim Frühstück und Tee vereinfacht sich der ganze Prozess, weil es zu diesen Zeiten keine warmen Mahlzeiten gibt.

Die glorrreichen ersten Fünf:

Nummer Eins hakt das entsprechende Feld auf den Essensmarken ab. Was jemand ohne Essensmarken macht, wage ich mir nicht vorzustellen. Mit Hunderten von grimmig knurrenden Mägen im Rücken philosophische Grundsatzdiskussionen mit dem Essensmarkeneinsammler anzuleiern, wäre im günstigsten Fall wohl äußerst undiplomatisch.

Nummer Zwei: Er verteilt die Tabletts. Immerhin haben die vom Unterzucker zittrigen Hände jetzt schon etwas zum Festklammern.

Nummer Drei: Ausgabe der Plastikteller. Jetzt kann es sich nur noch um Sekunden bis zur kulinarischen Ekstase handeln.

Nummer Vier: Yiiiiihah! Endlich Fresschen!! Ein voller Schöpflöffel der einzigartigen Taizépampe in Nudel-, Reis-, Bulgur- oder sonstig nicht näher definierbarer Zusammensetzung.

Nummer Fünf: Mit Sicherheit keine brotlose Kunst, er verteilt zwei Scheiben Weißbrot.

Die nicht minder glorreichen zweiten Fünf:

Nummer Sechs: Ein Keks oder ähnlich süßer krümeliger Kalorienkleinkram.
Nummer Sieben: Joghurt, Kompott oder Frischkäse in kleinen Plastikrüstungen.
Nummer Acht: Der Vitamin C-Stoßtrupp: Apfel, Orange, etc.
Nummer Neun: Mit einer tiefen Verbeugung werden die alterwürdigen Taizénäpfe überreicht.
Nummer Zehn: Der arme Mensch gibt permanent den Löffel ab und überlebt es trotzdem.

Der Anblick des lang ersehnten Essens überschwemmt den Organismus mancher Besucher mit euphorisch aber auch verwirrend wirkenden Endorphinen. Die selig lächelnden Betroffenen schweben dann häufig schon nach der Nummer Acht aus der Reihe. Blaue Flecken am Rücken rühren in Taizé daher meistens von den nachgeworfenen Löffeln her (deshalb auch der Verzicht auf Messer und Gabeln, die würden schließlich jeweils stecken bleiben).

Der Essenstrupp kann sich erst dann stärken, wenn die ganze hungrige Meute abgefüttert ist. Bei diesem Job lernt man nach und nach alle Taizébesucher von Angesicht zu Angesicht kennen, außerdem werden die sprachlichen Kenntnisse auf dem Sektor "Guten Appetit" enorm erweitert:

"Guten Appetit" Es geht auch anders ...

Albanisch: Të bëftëm mirë!
Bayrisch: An guadn
Bulgarisch: Dobra apetit
Esperanto: Bonan apetiton
Französisch: Bon appetit
Griechisch: Kali orexi
Indonesisch: Selamat makan
Italienisch: Buon apetito
Japanisch: Iidatakimas
Kroatisch: Oprostite!
 
Litauisch: Gero apetito!
Niederländisch: Eet smakelijk (Klingt das nicht total nett? ;-))
Norwegisch: Velbekomme
Phillipinen: Kakain na
Polnisch: Smacznego
Russisch: Acharoschi appetit
Portugiesisch: Bom apetite
Spanisch: Buen provecho
Türkisch: Afiyet olsun
Ungarisch: Jó étvágyat
 

Fotogalerie

Für vergrößerte Darstellung und begleitenden Text erstes Einzelbild anklicken.
Der gewöhnliche Hauptseitenhüpf-Floh
Der gewöhnliche Hauptseitenhüpf-Floh

Ein Klick und ihr hüpft auf der zugehörigen Hauptseite.

Sitemap Haftungsausschluß Impressum Nach oben